Nach dem Jurastudium nahm Rechtsanwalt Zimmlinghaus sein Referendariat am Landgericht Trier mit dem Wahlpflichtfach Wirtschaftsrecht auf. Während des Referendariats absolvierte er diverse Praxisstationen, unter anderem bei mehreren Rechtsanwaltssozietäten in Deutschland, der Industrie- und Handelskammer Trier, der Staatsanwaltschaft Trier, bei einer Wirtschaftsberatungsgesellschaft in Luxemburg sowie einer auf das Wirtschaftsstrafrecht spezielisierten Anwaltssozietät in der Schweiz.

 

Nach dem Assessorexamen war Rechtsanwalt Zimmlinghaus zunächst als Jurist bei einer luxemburgischen Wirtschaftsberatungsgesellschaft tätig, später als Büroleiter einer weiteren Wirtschaftsberatungsgesellschaft in Luxemburg. 

 

Seit seiner Zulassung zur Anwaltschaft im Jahre 2010 ist Rechtsanwalt Zimminghaus mit großem Interesse auf den Gebieten des Strafrechts tätig. 

 

Rechtsanwalt Zimmlinghaus verteidigte u.a. in großen Straf- sowie Wirtschaftsstrafverfahren, beispielsweise in dem bekannten Handwerkskammerprozess. 

 

Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus ist Fachanwalt für Strafrecht.